Seiten durchsuchen...
 

CDU-Mitgliedernetz:

 
Benutzername:

Passwort:

 

Kultusministerin fordert Kontinuität und Verlässlichkeit in der Schulpolitik

Gemeinsam mit dem geschäftsführenden Schulleiter der Ettlinger Schulen Herrn Helmut Obermann hat MdL Werner Raab in der vergangenen Woche zu einem Bildungskongress in die Albgauhalle nach Ettlingen geladen. Neben Schülern, Eltern und Lehrer konnten die Veranstalter auch viele Rektoren und Vertreter der umliegenden Gemeinden begrüßen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand ein kurzes Impulsreferat der neuen Kultusministerin, Frau Prof. Dr. Marion Schick, welche die Bildungsperspektiven in Baden-Württemberg anschaulich und überzeugend vorstellte. Dabei lehnte Sie es mit Hinweis auf die jüngsten Ländervergleichsstudien strikt ab die Strukturen in Frage zu stellen, vielmehr sollen mehr Qualitäts- und Inhaltsdebatten geführt werden.

Einen neuen und dauerhaften Schwerpunkt in der Bildungspolitik sieht Frau Prof. Schick in der frühkindlichen Bildung und der damit zusammenhängenden Schaffung von Bildungshäusern als Bindeglied zwischen Kindergarten und Grundschule.

Ebenso verwies sie auf die Besonderheit der Beruflichen Gymnasien in Baden-Württemberg welche in den letzten 30 Jahren enorm aufgebaut wurden. „Dies wird auch in Zukunft weitergehen, wir sind nirgendwo fertig. Bildung ist die Nummer 1 in Baden-Württemberg und wird es auch bleiben“, betonte die Ministerin abschließend.

Bei der anschließenden lebhaften Podiumsdiskussion wurden Themen wie „Unterrichtsausfall“ und „Qualitätssicherung der Lehrer“ ebenso angesprochen wie der doppelte Abiturjahrgang 2012 oder das achtjährige Gymnasium.
Dabei versicherte die Ministerin: „Jeder Baden-Württemberger und jede Baden-Württembergerin kann in unsrem Land studieren“. Das Land hat hierfür zusätzlich 200 Mio. Euro  für eine höhere Zahl an Studienplätzen bereitgestellt.

Wie Werner Raab MdL mitteilte, hat auch IHK-Präsident Bechthold in Aussicht gestellt, dass die Wirtschaft in der Lage sei, die zusätzlich erforderlichen Ausbildungsplätze zu schaffen.



Aktuelle Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.






© CDU Pfinztal 2018